Pfleger Lustig - Mit Scherzen von Herzen

  Aktion

Allein seine große rote Nase, gepaart mit seinem Wortwitz sorgen dafür, dass er die festen Tagesabläufe in den Einrichtungen auflockert. Seine Improvisationen aus Schauspiel, Gesang und Slapstick lassen einen Humor entstehen der Bewohner/Innen, Angehörige und das Pflegepersonal unterstützt. Er nimmt sich stets selbst auf die Schippe, er lacht gemeinsam mit den Menschen, niemals über sie.
Die Erscheinung des "Pfleger Lustig" stellt keinen lauten "Blödsinn" dar. Behutsam geht er auf die Menschen zu, hat auch Zeit für leise Gespräche. (z.B. Trauerarbeit.) Mit dem Pflegepersonal ist er stets im Austausch, um noch gezielter auf Lebenssituationen oder Lachmuskeln einzelner Bewohner/Innen eingehen zu können. So besucht er die Menschen in den Gruppenräumen oder in ihrer gewohnten Umgebung in den Zimmern. Bei seinen Zimmer "Visiten" trifft er auf viele persönliche Bedürfnisse, er entsteht eine völlig freiwillige und individuelle Kommunikation auch im Bereich der Körpersprache, Gesang oder Pantomime.
Vom gemeinsamen spontanen Lachen und lautem Singen bis zum leisen Zuhören in der Einzelbetreuung ist "Pfleger Lustig" präsent. Er nimmt die Stimmungen der Menschen auf!
Von laut und heiter bis ... ganz ... ganz leise...
Er baut spontan eine Lächelbrücke!
Denn schon Heinz Rühmann sagte: Zitat: "Lächeln ist das Kleingeld des Glücks!"
 
HOME | KONTAKT | RÜCKRUF | IMPRESSUM